Vier Gründe warum sie wirklich unentbehrlich ist

Wasseraufbereitung vom Fachmann

Kalkhaltiges, hartes Wasser ist ein großes Problem für unsere Leitungen und Haushaltsgeräte. Magnesium, Eisen und andere Wasserverunreiniger sind auch in Ihrem Wasser enthalten. Wir zeigen Ihnen wie Sie die Missstände leicht beseitigen. Warten Sie nicht länger mit der Installation einer unserer Wasserenthärter.

Daubenschüz Wassertechnik ist Ihr kompetenter und zuverlässiger Dienstleister in der Wasseraufbereitung und optimiert Ihren Bedarf an Wasseraufbereitungs- und Enthärtungsanlagen. Lösungen für Haushalt, Gewerbe, Gastronomie, Industrie und Medizin. Entsprechend Ihren spezifischen Bedürfnissen bieten wir Lösungen an für: Enthärtung, Filtration, Umkehrosmose, Dosierung und UV-Entkeimung.

 

Vorbeugung

Aufgelöster Kalk setzt sich insbesondere in Warmwasserleitungen (Bad, Küche) und Haushaltsgeräten, die mit warmem Wasser arbeiten, ab (Waschmaschine, Spülmaschine, Kaffeemaschine u. a.).
Erhöhter Energiebedarf und das Verstopfen der Leitungen sind die Folge. Schließlich wird das Ausbrechen und Ersetzen der Leitungen notwendig. Es entstehen hohe Kosten, die mit einfachen Wasserenthärtern zu vermeiden sind.

Hygiene

Ein Wasserenthärter sorgt vom 1. Tag der Installation an für sofort spürbare Unterschiede: raue Hände, glanzloses Haar und harte Wäsche gehören der Vergangenheit an, ebenso wie Kalkflecken in Dusche, Badewanne und Waschbecken. Kleider sind sauberer und behalten ihre Weichheit und leuchtende Farbe.

Gesundheit

Ihr Trinkwasser ist frisch wie es sein sollte: klar und ohne üblen oder schlechten Geschmack: z.B. Frischgemüse behält durch Kochen mit enthärtetem Wasser seine natürliche Farbe, sein typisches Aroma und vorallem seine Vitamine. Kalk macht Ihr Haar brüchig und spröde während enthärtetes Wasser Farbe und Glanz erhält.

Geld und Energie sparen

Neben Kosten, die z.B. durch Ersetzen von verstopften Leitungen entstehen, sind die Einsparungen von Seife und anderen Reinigungsmitteln nicht zu unterschätzen. Seife schäumt schon bei geringer Dosierung. Starkes Schrubben und Scheuern wird nicht mehr notwendig sein. Die Energieersparnis ist beachtlich hoch: Eine Kalkablagerung von 12 mm verursacht 60% Wirkungsverlust.

Höchste Wasserqualität

  • Komponenten und Systeme zur Wasseraufbereitung
  • Lösungen für Haushalt, Gewerbe, Gastronomie, Industrie und Medizin
  • Know-How zu Leitungswasser, Brunnentechnik, Eigenwasserversorgung
  • Verfahren der Wasseraufbereitung, wie: Enthärtung, Filteranlagen, Umkehrosmose, Dosierung
Enthärtungsanlagen

Einsatz:
Zur Enthärtung von Trink- und Brauchwasser nach dem Ionenaustauscherverfahren.

Vorteile:

  • Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauart
  • Vollautomatische zeit- oder mengengesteuerte Steuerventile
  • Mit integrierter Verschneideeinrichtung
  • Wasser und Salz sparend durch frei programmierbare Steuerung
  • Kein Überlaufen des Solebehälters durch spezielles Sicherheitsorgan
  • Stabiler wartungsfreundlicher Kunststoffbehälter mit Abdeckhaube und Sichtfenster
  • Extragroße Salzeinfüllung mit abnehmbarem Deckel
  • Salzvorrat bis zu 75 kg

Funktion:
Bei dem Verfahren zum Austausch von Ionen wird Wasser über ein Ionenaustauscherharz geleitet. Die Härtebildner (hauptsächlich Calcium- und Magnesiumionen) werden gegen Natriumionen ausgetauscht. Sobald die Kapazität der Enthärtungsanlage erschöpft ist, wird das Ionenaustauscherharz mit Salzsole regeneriert. Dabei wird der Prozess umgekehrt und die Calcium- und Magnesiumionen durch Natriumionen ersetzt. Diese gelangen dann mit dem Spülwasser ins Abwasser. Enthärtungsanlagen nach dem Ionentauschverfahren werden eingesetzt, wenn Härtebildner Prozesse oder Reinigungsaufgaben stören.

Ventilausführung:
Fleck: Elektronische Zeit- oder Mengensteuerung

Optional erhältlich:

  • Systemtrenner
  • Druckminderer
  • Montageblocks
  • Anschlussschläuche
  • Gesamthärte Messbesteck
Hauswasser-Schmutzfilter

Jedes Trinkwasser kann auf dem Weg vom Wasserwerk zum Verbraucher Schmutzpartikel aufnehmen. Mit Rückspülfiltern lassen sich diese Verunreinigungen problemlos herausfiltern.

Dadurch werden durch Schmutz verursachte Funktionsstörungen und Kontaktkorrosion an Ventilen, Brauseköpfen, Spülmaschinen, Durchlauferhitzern etc. in der Hausinstallation weitgehend vermieden. Die Wartung erfolgt durch Spülen des Filtereinsatzes.

Osmoseanlagen

Osmoseanlagen dienen der Entsalzung von enthärtetem Trinkwasser gemäß der deutschen Trinkwasserverordnung nach dem Prinzip der Umkehrosmose (Reinwassertechnik). Die Anlagen werden nach Kundenwunsch / Kundenanforderungen gebaut.

Einsatzgebiete:
Großküchen, Wäschereien, Industrieanlagen, Dampfheizung – immer dort wo vollentsalztes reines Wasser benötigt wird.

Technische Daten:
(Beispielanlage: Herco – Präzision in Reinwasser-Technik)

Anlagenaufbau:

  • Grundrahmen aus Edelstahl zur Befestigung an der Wand oder am Boden
  • Spezialvorfilter mit 5µm Filterkerze
  • Hochdruckpumpe als Trennschieberpumpe
  • Hochleistungsentwickelmodul mit PA/PS-Composite-Membranen in GFK-Druckrohren mit Inliner
Dosieranlagen

Dosieranlagen (DVGW-geprüft) schützen mit der Zudosierung von Wirkstoffen alle Wasserleitungen vor Kalkablagerungen, Rost- und Lochfraß (Korrosion).

Die in unzähligen Einsätzen bewährten Geräte können damit Kosten sparen.

Die Wasserleitung wird – im funktionssicheren Dauerbetrieb – vollautomatisch mit einer exakt definierten Menge an Schutzlösung in den genau richtigen Intervallen zudosiert. Dieses Kompaktdosiergerät zeichnet sich durch ausgereifte Technik für alle Leistungsbereiche, schnellen Einbau und einfachste Bedienung aus.

Die Anlagen können in jedes Leitungsnetz integriert werden, auch auf engstem Raum.